zur Startseite |
Nurflügel | Drachen | Gedankenweltenbilder | Suche auf zanonia.de | Gästebuch | Neuigkeiten | Kontakt zu Autoren | Impressum |

Yoda - Stand der Dinge

von Bernd Pfeiffer, Herbert Stammler

Stand der Dinge

Mittlerweile wurden vier Wingletpaare und verschiedene Schwerpunkte ausprobiert. Die besten Werte sind gesichert, alles funktioniert zuverlässig. Nur die Zeit und das Wetter lassen uns schonmal im Stich... In der Elektroversion sind Flüge über einer halben Stunde die Regel. Der Kleine fliegt sich wie ein grosser, absolut harmlos und kurvenstabil.

Hinten: Aurora Evolution, Vorne Links: Just4Fun, Vorne Rechts: Yoda

Hinten: Aurora Evolution, Vorne Links: Just4Fun, Vorne Rechts: Yoda

So entstand Yoda

Der HLG oben im Bild ist eine ältere Eigenkonstruktion von Eike und Herbert, das Teil ist immer noch eine Referenz wenn es ums Thermik- und Hangfliegen geht. So kam es auch eines schönen Tages, daß Eike mit diesem Modell (Just4Fun heißt es übrigens) Bernd am Hang so richtig schön abgebürstet hat... Naja, ein Vollkohle-CO5 ist halt nicht so leicht wie unser HLG... armer Bernd. An diesem Nachmittag fragte er, was für ein Profil auf diesem HLG sei...

Kurzum, Mit diesem HLG-Profil, dem Goe602mod. und der Kontur der -da noch nicht fertigen- Aurora Evolution entstand Yoda als Gemeinschaftsprojekt...

Somit ist klar: Der Blau-Gelb-Weiße ist ein Nachkomme des Rot-Grün-Weißen und des großen Roten mit gelben Winglets... ;-)

Bernd beim Schleuderstart

Bernd beim Schleuderstart

Die besondere Eigenschaft von Yoda

Die Tragflächenauslegung sieht vor, daß der geringste Widerstand, also die elliptische Auftriebsverteilung, erst im Kurvenflug mit gezogenen Rudern erreicht wird. Im Geradeausflug ist die Verteilung leicht "unterfüllig", Yoda nimmt dadurch sehr gut Fahrt auf. Solange also geradeaus geflogen wird, fliegt Yoda unter Streckenflugbedingungen, sobald eine Kurve eingeleitet wird, verlangsamt er sofort und kreist bei Bedarf auf der Flächenspitze. Im Kreisen langsam, Geradeaus schnell! Was will man mehr von einem Thermikmodell? ;-)

Leichter Hangwind und Thermik, was gibt es schöneres :-)

Leichter Hangwind und Thermik, was gibt es schöneres :-)

Scheinbar verursacht diese Konstellation auch sehr gute Thermik-Schnüffel-Eigenschaften, Yoda findet selbstständig im Geradeausflug Bärte und kreist ohne Zutun nicht von ihnen weg sondern direkt in sie hinein! Dabei hält er einen konstant großen Kreis! Zuerst dachten wir ja es wäre pure Störrigkeit... aber da wo er hin wollte, ging es dann meist auch rauf... :-)

Aufwindsuche

Aufwindsuche

Da wir alle momentan mehr oder weniger im Diplomstress stecken, wird Yoda mal hier, mal dort und mal garnicht geflogen... Obwohl er ja eigentlich Bernd gehört ;-) (Dieses Exemplar). Zitat Bernd: "Und um mir das Lernen noch schmackhafter zu machen rufen sie mich ständig an und sagen mir wie toll das Modell fliegt. Das hilft mir sehr mit meinem Studium :-)."

Uns hat noch nie ein Modell so viel Spass gemacht!

Momentan überlegen wir, ob Yoda in Kleinserie oder als Bauplan veröffentlicht werden soll. Die ersten "Nullserien-" Rippensätze sind gefräst, wir haben bereits zwei Testbauer/piloten gefunden, die sich mit den ersten Exemplaren herumschlagen wollen.

Nach der Erprobung wird definitiv ein Bauplan oder ein Rippen-/Komplettsatz zum Bau eines Yoda erscheinen. Die Bauweise wurde so gewählt, daß aus dem gleichen Rippensatz wahlweise ein 1,5m oder ein 1,8m-Yoda gebaut werden kann (2m sind auch möglich, jedoch -noch- nicht empfohlen, muß erst selbst ausprobiert sein ;-) ).



| Nurflügel | Leistungspfeile | Leistungspfeil: Aurora Evolution | F5F Pfeil: Vespertilio | Dynamic Soaring: Dizzy | F3B Pfeil: Draco | F3B Pfeil: Draco 2 | HLG-Nurflügel | SAL Pfeil: Arcturus | HLG Sichelflügel: Parabola 2005 | HLG Pfeil: Yoda | Der Bau | Erstflug und Erprobung | Stand der Dinge | Erstes Nullserienmodell | Spaß im Doppelpack | Baubilder der 2m-Version | NF-Treffen in Erwitte | Neuer BL-Elektroantrieb | Erster dokumentierter Eigennachbau | Modelle aus Frästeilen | Yoda 1.65m mit eins. Steckung | Yoda 1.8m einteilig | Yoda 1.5m mit BL-Antrieb | Yoda 1.65m ungeteilt | Yoda 2m doppelt geteilt | Yoda 1.65m mit BL-Antrieb | Yoda 1.5m doppelt geteilt | Yoda 1.65m doppelt geteilt | Yoda 2m geteilt | Yoda 1.5m einteilig, Eigenbau | Yoda 2m einteilig | besondere Nurflügel | Thermik: The Hump | Thermik: Doppelhorn (noch mehr Hump) | Antik: Schlauchkurbler | Brett: Das Rote | Berichte, Vorträge, Bilder | Vortrag: Anpassung der Flügelgeometrie, Scimitar! | Technik: Windenhochstart bei einem Nurflügel | Bilder: Inter-Ex 2002 | Bilder: NF-Treffen Wasserkuppe 2002 | Programm „Ranis” | Programm „XWing” | Infos zum Programm | Download | Drachen | Wie fängt man an | Wazo, ein ungewöhnlicher Dreileiner | La Luna | der Bau | in seinem Element | erste Reparaturen | Jam Session | Extended Wing Cody 50 | Kölle Indoor Kite | Bauanleitungen | Kohlefaserrohre selber wickeln | Fingerschlaufen | kleine Handschlaufen | Schnureinzieher | Stabendkappen selbstgemacht | Links | Gedankenweltenbilder | Eigenes | Ziel | Freund | Wunschdenken | Eine - Alleine | Licht am Ende des Tunnels | Flüchtig | Keine Zeit | Altmodisch | Wege | Zeit | Normalität | Das Ende | Gesammeltes - Der | Der Blick | Der Himmel | Der Wind | The Stopping Mind | Schmetterling | Morgentau | Gesammeltes - Die | Die Erde von Flandern | Die Kraft | Die Natur | Weisse Wolken | Dunkle Wolken | Untergänge | Gestalten | Gesammeltes - Das | Das Geheimnis | Das Erdreich | Das Ewige | Das Beste | Schlechtes Wetter | Meer des Lebens | Das Meer | Gesammeltes - Rest | Nur einmal | Hinausgehen | Inne halten | Wunderbar | Keine Schminke | Eine Handvoll | Alles für den Helden | Suche auf zanonia.de | Gästebuch | Neuigkeiten | Kontakt zu Autoren | Impressum

valid XHTML 1.0 | valid CSS | © 2002-2013 www.zanonia.de